Eine kleine Geschichte über großen Mut

Über den Mut der Kleinen und Stillen, den es manchmal braucht, um für sich und andere einzustehen. Denn eines Tages droht den Tieren im Tal großes Unheil, und alles hängt von einem kleinen Mucksmäuschen ab...

Überall, wo es Bücher gibt:


Das Mutmachbuch für die Kleinen und Stillen

In einem grünen, sonnigen Tal lebt ein Volk von kleinen, grauen Mäusen – die Mucksmäuschen. Sie sind fleißig und rücksichtsvoll. Wenn sie sprechen, dann nur wenige Worte, und die sehr leise. Deshalb pflegen die anderen Tiere zu sagen: „Der ist so still wie ein Mucksmäuschen“, wenn sie sagen wollen, dass jemand wirklich sehr wenig und sehr leise spricht. Und deshalb vergessen die anderen Tiere meistens, dass es die Mucksmäuschen überhaupt gibt. Doch eines Tages droht den nichtsahnenden Tieren im Tal großes Unheil, und alles hängt von einem einzigen Mucksmäuschen ab.

Ausgezeichnet auf der Frankfurter Buchmesse 2019 mit dem Deutschen Selfpublishing-Preis in der Kategorie "Kinder- und Jugendbuch & Belletristik".

Die ungekürzte Geschichte als Malbuch!

Die Begründung der Jury

"Es sind schöne, einfühlsame, sympathische und künstlerisch wertvolle Zeichnungen und Charaktere [...] Einfach, kurz, knapp und verständlich, so wie gute Texte für die Zielgruppe sein müssen, geeignet zum Vorlesen oder Selbstlesen für Erstleserinnen und -leser. [...] Aber, so lernen wir aus dem Büchlein, nicht immer ist es sinnvoll, mucksmäuschenstill zu sein. [...] Und noch wichtiger, so lernen wir es ebenfalls aus dem Büchlein: Man sollte im Leben auch den Ruhigen, den Stillen, den Unscheinbaren zuhören, denn sie haben oftmals Wichtigeres zu erzählen als die Lauten und Großen und ewig Polternden, die stets ihr Maul aufreißen. "